Lade Veranstaltungen

„Fritz Bach – Der (Un)Bekannte. Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers.“
Jahresausstellung 2020

Aufgrund der Pandemie haben wir unsere Sonderausstellung über Fritz Bach verlängert. Sie läuft nun bis 30.12.2020.

Fritz Bach (1890 – 1972) ist als Maler vielen Wertheimern ein Begriff. Aber was weiß man eigentlich über diesen, einer alten Wertheimer Familie entstammenden Künstler? In der Ausstellung werden Gemälde aus dem Museumsbestand und Privatbesitz sowie interessante Dokumente zur Familiengeschichte gezeigt, die neue spannende Aspekte aus dem Leben und Werk des „Kunstmalers Bach“ präsentieren. Die Ausstellung bildet zugleich erstmals eine Gesamtschau über die Werke dieses Künstlers. Unsere Museumsmitarbeiterin Dr. Constanze Neuendorf, Kuratorin der Ausstellung, hat dazu ein Buch über den Künstler und seine Werke herausgebracht, das Sie für 19,80 € bei uns erwerben können.

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag – Freitag:
10.00 – 12.00 Uhr und
14.30 – 16.30 Uhr
Samstag:
14.30 – 16.30 Uhr
Sonn- und Feiertage:
14.00 – 17.00 Uhr
24.12. und 31.12.
geschlossen

EINTRITTSPREISE

Erwachsene: 3,00 €
Kinder: 1,50 €
Führung: Eintritt pro Person zzgl. 30 € pauschale Führungsgebühr

Führungen und Aktionen für Schulklassen:
Eintritt zzgl. 1,00 € pro Schülerin/Schüler je Aktion

BARRIEREFREIHEIT

Das Museum besitzt einen Aufzug, der Sie in alle drei Ebenen des Haupthauses bringt. Alle Sonder-Ausstellungen sind barrierefrei zu erreichen. Zum Haus der vier Gekrönten und zum Weinkeller gelangt man nur über Treppen.

ANFAHRT / PARKEN

Unser Museum befindet sich mitten in der Altstadt. Mit dem Fahrrad parkt man direkt im Museumshof. Von den Parkplätzen läuft man nur 5 bis 10 Minuten zum Museum.

Eine interaktive Karte mit eingezeichneten Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Kostenfreier Parkplatz:
Untere Leberklinge, Messeplatz (ganztägig)

Gebührenpflichtiges Parken:
Parkplatz Tauber,
Parkplatz Main (Mainplatz),
Parkplatz Packhofstraße,
Parkgarage Altstadt

Nach oben