Mechanische Tierwelt

Sonderausstellung: 2. März – 23. Juni 2019

Die Berliner Künstler Sebastian Köpcke und Volker Weinhold haben historische Blechtiere internationaler Hersteller aus der Zeit von 1900 bis 1970 gesammelt, um sie in inszenierten Fotografien in ihr scheinbar natürliches Umfeld zu versetzen. Es ist die erste Ausstellung ihrer Art, die sich mit diesen Blechtieren beschäftigt und diese klackernd, ratternd, springend und watschelnd zum Leben erweckt. Über 160 der bunt bedruckten Spielzeuge sowie großformatige Fotos und ein Film erwarten kleine und große Besucher im Grafschaftsmuseum. Ob die Wertheimer auch Blechspielzeug hatten? Das verraten wir in dieser Ausstellung!

Internationaler Museumstag
19. Mai 2019, 14 – 17 Uhr Uhr, freier Eintritt

15 Uhr:
„Klappern, zischen, klackern – wie Tiere kommunizieren“.
Vortrag mit vielen Fotos und Hörbeispielen mit Natur-Experte Harald Hilbig / Kreuzwertheim; Kinder herzlich willkommen!

Fritz Bach – der (Un)bekannte

Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers
Sonderausstellung: 16. Juli 2019 – 12. Januar 2020
(Eröffnung: 15. Juli 2019, 19.00 Uhr)

Fritz Bach (1890 – 1972) ist als Maler vielen Wertheimern ein Begriff. Aber was weiß man eigentlich über diesen, einer alten Wertheimer Familie entstammenden Künstler? In der Ausstellung werden Gemälde aus dem Museumsbestand und Privatbesitz sowie interessante Dokumente zur Familiengeschichte gezeigt, die neue Aspekte aus dem Leben und Werk des „Kunstmalers Bach“ präsentieren.

Faszination Kaleidoskop

Sonderausstellung:
6. Dezember 2019 – 12. Januar 2020

Wir entführen Sie in die Welt der Kaleidoskope, die auch im Computerzeitalter verschwenderisch schön sind, in strahlenden Farben erscheinen und in stetigem Wandel magisch anziehen. Die „Licht-Spiegel-Spiel-Bewegungs-Objekte“ sind handgefertigt von Monika und Ulrich Karl aus Buhlenberg – also echte „Karleidoskope“!