Der Wertheimer Frauenweg

Auch wenn es momentan nicht möglich ist, das „Wertheimer Frauenzimmer“ im Museum zu besuchen, so können Sie sich in der Altstadt und Umgebung zu Fuß auf Spurensuche nach bedeutenden Wertheimerinnen begeben. Hier der Link mit 8 abwechslungsreichen und informativen Videos, die der Frauenverein Wertheim produziert hat! Viel Vergnügen dabei! https://frauenverein-wertheim.de/wertheimer-frauenweg/

2021-04-26T11:22:11+02:00Montag, 26. April 2021|

Museumsshop neu!

Voila! Am Freitag eröffnen wir unseren neuen nostalgischen Museumsshop. Wir haben den ehemaligen Wertheimer Kaufmannsladen Kempf aus der Fischergasse mit unserem vielfältigen Angebot neu bestückt. Geöffnet ist von 4.12. bis 23.12. immer Mittwoch bis Samstag von 14:00 - 16:30 Uhr. Unser Angebot für Sie: Gutscheine für einen Museumsbesuch Bücher aus Kultur- und Kunstgeschichte Bücher mit unterhaltsamer und informativer Regionalgeschichte Bildbände über Wertheim und das Taubertal Postkarten Mechanisches Spielzeug, Daumenkinos, Kaleidoskope (auch zum Selbstbasteln) handgefertigte Blaudrucktextilien (Taschen, Servietten und Säckchen) und Handgestricktes Kunsthandwerk aus der Region wie ungewöhnliche Pfeffer- und Muskatmühlen (Holzkunst Jonas Langer) und Schmuckanhänger (Künstler Marcel Börlin). Sekt des [...]

2020-12-03T09:59:49+01:00Donnerstag, 3. Dezember 2020|

Fleißige Waldwichtel unterwegs!

Der Waldkindergarten Wertheim hat kleine, fleißige Waldwichtel zu uns in den Hof des Grafschaftsmuseums in der Rathausgasse geschickt, die ganz heimlich die Weihnachtsbäume geschmückt haben. Kommen Sie bei einem Abendspaziergang durch die leere Altstadt mal vorbei und freuen sich an den geschmückten Bäumen, wobei einer im Hof und einer im Eingangsbereich des Museums zu finden ist.

2020-11-27T14:33:46+01:00Freitag, 27. November 2020|

Neue Medaillen für das Münzkabinett

Werner Fuchs und Klaus Schulze vom Arbeitskreis Numismatik im Historischen Verein Wertheim e.V.  sortierten letzte Woche in unserem Wertheimer Münzkabinett jede Menge Medaillen in zwei neue Tischvitrinen ein. Die Vitrinen wurden mit freundlicher Unterstützung des Historischen Vereins, des Numismatischen Arbeitskreises und der Stadt Wertheim finanziert. Die Numismatiker und das Museumsteam freuen sich, Ihnen diese funkelnden Exponate bald präsentieren zu dürfen!

2020-11-27T14:07:09+01:00Freitag, 27. November 2020|

Achtung: Wegen Corona müssen wir leider alle Vorträge und die Beratung im November absagen und auf noch unbestimmte Termine verschieben. Das Adventskonzert findet vorausichtlich am 2. Dezember statt.

Betroffen sind folgende Veranstaltungen: 5.11. Vortrag „Ein Blick hinter die Kulissen“ 13.11. Vortrag „Freiberuflich unterwegs im Kulturbereich – wie man mit Laptop und Nähmaschine herum   und auch mal nach Amerika kommt!“ 15.11. Beratung und Annahmemöglichkeit von beschädigtem Porzellan“ 20.11. Vortrag „Lissabon, Wien, Paris – Drei Stationen im Leben von Ellen Heibach“ 26.11. Vortrag „Kulturtourismus – Erfahrungen einer Würzburger Gästeführerin“   Dieses Jahr mit seinen "Unplanbarkeiten" verlangt uns einiges ab. Trotz allem ist es schön, zu erfahren, wie flexibel und freundlich unsere Vortragsredner und -rednerinnen und unsere Beratungspartnerin kooperieren! Wir hoffen, dass Sie unser Programm weiter rege verfolgen und beim nächsten [...]

2020-10-28T16:01:49+01:00Mittwoch, 28. Oktober 2020|

Dokumentation Shimon Schwarzschild

Shimon Schwarzschild, Naomi Schechter und Regisseur Mark Coelho benachrichtigten uns vor einer Woche, dass die Dokumentation "Transcending Terror" fertig gestellt ist! Der gebürtige Wertheimer Shimon Schwarzschild, der aus Nazi-Deutschland fliehen musste, verarbeitet darin seine Erlebnisse und gibt seine Erkenntnisse mit dieser Dokumentation an andere Menschen weiter. Zusätzlich ist noch eine weitere Version einer POEM entstanden. Beide Filme sind etwa 18 Minuten lang und werden in den nächsten Monaten in die jüdische Abteilung unseres Museums integriert. Wir hoffen, dass wir 2021 gemeinsam die Filme der Öffentlichkeit präsentieren können, das hängt allerdings sehr von der Entwicklung der Pandemie in der Welt ab. [...]

2020-10-12T16:06:37+02:00Montag, 12. Oktober 2020|

Streifhamen

Ein besonderes Netz fürs Museum! Horst Weid, Obmann der Wertheimer Fischer- und Schiffergenossenschaft, fertigte für die neue Dauerausstellung "Wertheim am Wasser" einen funkelnagelneuen "Streifhamen" in alter Netzstricktechnik. Er verwendete dazu die Materialien, die früher für dieses Fangnetz verwendet wurden: Hanfgarn, eine biegsame Haselnussrute und eine 3,5 m lange Fichtenholzstange.  Das Netz wurde speziell bei höherem Wasserstand in der Tauber vom Ufer aus benutzt: man stellte sich an eine günstige Stelle, hielt das Netz in die Strömung und holte es kurze Zeit später wieder ein. Damit die Fische seitlich nicht aus dem Netz ausbüxen konnten, wurden seitlich leicht ausgestülpte "Ohren" eingestrickt.

2020-09-28T16:04:26+02:00Montag, 28. September 2020|

Ruth Roth – „Die Farben des Wassers“

Am 24.9. ist Start der neuen Sonderausstellung! Die Vorbereitungen zur nächsten Sonderausstellung sind angelaufen: Nach der Auswahl und Platzierung der Bilder mit Künstlerin Ruth Roth aus Wertheim in der letzten Woche, ist schon mal ein Werk in unserer Dauerausstellung "Wertheim am Wasser" verblieben. Noch ist es unbeleuchtet und steht auf einem freigelegten Sandsteinsockel... aber man ahnt schon, dass sich die Bilder sehr gut in die neugestalteten Räume einfügen werden!

2020-09-09T12:16:07+02:00Mittwoch, 9. September 2020|
Mehr Beiträge laden

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag – Freitag:
10.00 – 12.00 Uhr und
14.30 – 16.30 Uhr
Samstag:
14.30 – 16.30 Uhr
Sonn- und Feiertage:
14.00 – 17.00 Uhr
24.12. und 31.12.
geschlossen

EINTRITTSPREISE

Erwachsene: 3,00 €
Kinder: 1,50 €
Führung: Eintritt pro Person zzgl. 30 € pauschale Führungsgebühr

Führungen und Aktionen für Schulklassen:
Eintritt zzgl. 1,00 € pro Schülerin/Schüler je Aktion

BARRIEREFREIHEIT

Das Museum besitzt einen Aufzug, der Sie in alle drei Ebenen des Haupthauses bringt. Alle Sonder-Ausstellungen sind barrierefrei zu erreichen. Zum Haus der vier Gekrönten und zum Weinkeller gelangt man nur über Treppen.

ANFAHRT / PARKEN

Unser Museum befindet sich mitten in der Altstadt. Mit dem Fahrrad parkt man direkt im Museumshof. Von den Parkplätzen läuft man nur 5 bis 10 Minuten zum Museum.

Eine interaktive Karte mit eingezeichneten Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Kostenfreier Parkplatz:
Untere Leberklinge, Messeplatz (ganztägig)

Gebührenpflichtiges Parken:
Parkplatz Tauber,
Parkplatz Main (Mainplatz),
Parkplatz Packhofstraße,
Parkgarage Altstadt

Nach oben