Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am 2. Mai jährte sich der 100. Geburtstag der Scherenschnitt-Künstlerin und Buchillustratorin Elisabeth Emmler. Als kleine Hommage präsentiert das Museumsteam von 3.12.21 bis 16.1.22 eine Sonderausstellung mit ihren Werken. Zahlreiche Leihgaben aus dem Stadtmuseum Pirmasens und Leihgaben von Bürgern und Bürgerinnen aus Wertheim und Umgebung zeigen die breite Palette ihres Schaffens – von Märchenmotiven über Pflanzendarstellungen, von Porträts, weihnachtlichen Szenen bis zu unbekannteren Werken u.a. in Mischtechnik.

Elisabeth Emmler, 1921 in Pirmasens geboren und in Wertheim 1998 gestorben, begeisterte die Bevölkerung mit ihren filigranen Scherenschnitten. Ihre frühe Begabung dafür vervollkommnete sie durch ihr Studium an der Kunstschule in Offenbach mit dem Schwerpunkt Buchillustration. Elisabeth Emmler entwarf die sehr filigranen Motive, die hauptsächlich in Büchern und auf Postkarten ihre Verbreitung fanden, selbst. Mit ihren Werken entstand im „Historischen Museum der Stadt Wertheim“ 1978 das erste Heft der Wertheimer Museumsschriften. In den Dezembermonaten der 1990er Jahre fanden dort regelmäßig  Verkaufsausstellungen statt, die viele Bürger/innen noch in Erinnerung haben werden.

In der Ausstellung können alle Besucher und Besucherinnen an einem Riesen-Scherenschnitt kreativ mitarbeiten. Eine kleine Märchenecke lädt Familien zum Verweilen ein.

Diesen Beitrag teilen!

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag – Freitag:
10.00 – 12.00 Uhr und
14.30 – 16.30 Uhr
Samstag:
14.30 – 16.30 Uhr
Sonn- und Feiertage:
14.00 – 17.00 Uhr
24.12. und 31.12.
geschlossen

EINTRITTSPREISE

Erwachsene: 3,00 €
Kinder: 1,50 €
Führung: Eintritt pro Person zzgl. 30 € pauschale Führungsgebühr

Führungen und Aktionen für Schulklassen:
Eintritt zzgl. 1,00 € pro Schülerin/Schüler je Aktion

MUSEUMSSHOP

Hier finden Sie unseren Online-Museumsshop.

BARRIEREFREIHEIT

Das Museum besitzt einen Aufzug, der Sie in alle drei Ebenen des Haupthauses bringt. Alle Sonder-Ausstellungen sind barrierefrei zu erreichen. Zum Haus der vier Gekrönten und zum Weinkeller gelangt man nur über Treppen.

ANFAHRT / PARKEN

Unser Museum befindet sich mitten in der Altstadt. Mit dem Fahrrad parkt man direkt im Museumshof. Von den Parkplätzen läuft man nur 5 bis 10 Minuten zum Museum.

Eine interaktive Karte mit eingezeichneten Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Kostenfreier Parkplatz:
Untere Leberklinge, Messeplatz (ganztägig)

Gebührenpflichtiges Parken:
Parkplatz Tauber,
Parkplatz Main (Mainplatz),
Parkplatz Packhofstraße,
Parkgarage Altstadt

Nach oben